home / rhythmik und tanz / bewegungstheater / kurs 1

 
 

Kurs 1: Einführung
3. März 2001

Vormittag:

Aufwärmung mit Afro-Dance-Bewgungen;
Musik: Kakilambe "Ancestral Callings" (bei Extraplatte erschienen)

Impulse in verschiedenen Körperteilen;
zuerst mit Partner, dann gibt jeder jedem Impulse, zuletzt alleine durch den Raum mit selbst gegebenen Impulsen

Freeze und Transitions;
2 Zufallspositionen werden gefunden und zwei Orte festgelegt. Der Weg zwischen diesen ist frei improvisiert, soll aber den Boden berühren. Performance von 3-4 Leuten, die ihre Wege, Rhythmen und Positionen von den anderen unabhängig ausführen. Zufallsmusik wird dazugespielt.
Musik: artist - medusa (nicht im Handel erhältlich)

Improvisation EINundAUS Ablöse;
paarweise zusammen; einer bewegt sich, der andere ist im freeze; sobald der sich bewegende stillhält muss sich der Partner bewegen, oder auch der stille beginnt sich zu bewegen, so muss der sich bewegende einfrieren.
sehr dynamisch und anregend.
Musik: Rondo Veneziano "Scaramucce"

Steptanzimitation "Steppin'out"
Aus dem Buch mit CD "Tanzchuchi" Zytglogge Verlag Bern

Ausgehend von verschiedenen Postkarten mit Kunstmotiven wählt jede eine aus und lässt sich durch die Stimmung, die Haltung von Figuren oder andere Assoziationen zu einer kurzen Bewegungssequenz inspirieren, die dann mit ausgesuchter Musik unterlegt zur Vorführung gebracht wird.


Nachmittag:

Aufwärmung mit viel Bodenkontakt;
constructive rest position; leichte Bewegungen in den Hüftgelenken; hin und her rollen; "Evolution" vom Boden zum Stehen
Musik: Mari Boine "Hair of Light"

Afro-Samba mit Musik von Paul Simon "The Obvious Child" von der CD "The Rhythm of the Saints"

Afro-Samba Choreographie und Improvisation zum Thema: "Wir sind denen doch egal"
Musik: Michael Jackson "They don't Care about Us"

nach oben   zurück zur Kursübersicht    zurück zur Homepage
 
 

Mitteilung an Reinhold Brunner schreiben