home / rhythmik und tanz / bewegungstheater

 
 

Fortbildungslehrgang in 5 Tageskursen im Rahmen der BiSoP-Fortbildung für SozialpädagogInnen

Bewegungstheater

Ausdruck unter Einsatz von Körper, Stimme und Musik

Referent: Reinhold Brunner
Zeitraum: März 2001 bis Oktober 2001
Ort: Turnsaal des Bundesinstitutes für Sozialpädagogik, Baden
5 Kurse jeweils samstags: 9:30-13:00 und 14:00-17:30
Alle fünf Kurse haben stattgefunden. Hier sind die Abläufe und Materialien noch einmal nachzulesen:

Die Kurse 1 bis 5 bilden einen abgeschlossenen Lehrgang; sie können aber mit folgenden Eischränkungen auch einzeln belegt werden: Die Kurse 1, 2 und 3 können unabhängig voneinander belegt werden. Die Kurse 4 und 5 brauchen als Voraussetzung den Besuch von mindestens einem der deri vorangegangenen Kurse. Der Lehrgang richtet sich vor allem an SozialpädagogInnen, die sich selber gerne bewegen und Lust am Darstellen haben. Ansonsten sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Wir werden hauptsächlich praktisch arbeiten, Bewegungskleidung ist also sinnvoll; ein Teil der Zeit wird aber auch für Reflexion, Theorie und Notizen zur Verfügung stehen. Mit Ausnahme des Kurses 4, der sich speziell mit der Weitergabe der Erfahrung an Gruppen befasst, richtet sich der Lehrgang an die künstlerischen Potentiale der TeilnehmerInnen.

Referent: Reinhold Brunner
Rhythmiklehrer. Ausgebildet zum Musik- und Tanzpädagogen am Mozarteum in Salzburg. Künstlerische Erfahrungen im Bereich Theater, Tanztheater und Musik.

nach oben       zurück zur Homepage
 
 

Mitteilung an Reinhold Brunner schreiben